Friseurscheren: Kriterien für eine 'gute' Schere

Aus FriseurSpezial.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Friseurscheren: Kriterien für eine 'gute' Schere

Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Werkzeuge.

Die drei Hauptkriterien einer "guten" Schere sind: Material, Schliff und Justierung / Schraubensystem.

Anmerkung: Hier geht es nicht um die "richtige" Schere, um diese komplizierte Frage kümmern wir uns demnächst!


Material

Der für gute Scheren verwendete Edelstahl (als auch das verwendete Cobalt) sollte über die notwendigen Härtegrade verfügen. Gutes Material ist Vorraussetzung für Langlebigkeit.


Schliff

Gute Scheren unterliegen einem modernen Schleifverfahren, das entsprechende Schärfe gewährleistet.


Justierung und Schraubensystem

Das neben Material und Schliff entscheidende Kriterium für die Qualität einer Schere ist deren Verarbeitung bzw. Justierung. Die Schneiden müssen optimal aufeinander abgestimmt sein und durchgängig exakt aufeinander liegen (sonst schiebt eine Schere oder knickt das Haar ab). Nur bei optimaler Justierung können die Vorteile des hochwertigen Materials und des Schliffs zur Geltung kommen können. Das die beiden Klingen miteinander verbindende Schraubensystem sollte eine möglichst hohe Leichtgängigkeit gewährleisten.

Darüber hinaus sind ergonomische Gesichtspunkte (Wie liegt die Schere in meiner Hand?, Gewährleistet meine Schere muskel- und sehnenschonende Bewegung?) von wachsender Bedeutung.