Föhnwelle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FriseurSpezial.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Föhnwelle: Unterschied zwischen den Versionen

Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Frisur, Techniken.
(Die Seite wurde neu angelegt: „Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit dem heißen Luftstrom des <span class="internal">Haartrockner</span>s geformt. Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit ei…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit dem heißen Luftstrom des <span class="internal">Haartrockner</span>s geformt. Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit einem Kamm oder einer Bürste in die gewünschte Form gezogen und mit Hilfe verschiedener Föhnarten gleichzeitig geformt und getrocknet.<ref>Marcel Stein: Do it yourself: Werden Sie Ihr eigener Friseur! 2005, S. 67.</ref> Bei der Formung des Haares durch die Heißluft des Föhns wird dem Haar die Feuchtigkeit entzogen und dadurch die erreichte Form haltbar.<ref>Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 194</ref>
+
Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit dem heißen Luftstrom des <span class="internal">Haartrockner</span>s geformt. Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit einem Kamm oder einer Bürste in die gewünschte Form gezogen und mit Hilfe verschiedener Föhnarten gleichzeitig geformt und getrocknet.<ref>Marcel Stein: Do it yourself: Werden Sie Ihr eigener Friseur! 2005, S. 67.</ref> Bei der Formung des Haares durch die Heißluft des Föhns wird dem Haar die Feuchtigkeit entzogen und dadurch die erreichte Form haltbar.<ref>Rosenberger, Riedel, Clasen, ''Das neue Friseurfachbuch'', S. 194</ref>
  
 
Aufspringende Locken, nach innen fallende Partien und Ponys werden mit der Rundbürste geformt und auf dieser getrocknet. Zur Erleichterung der verschiedenen Arbeitsgänge kann der Luftstrom des Föns durch entsprechende Vorsatzstücke verändert werden.<ref>Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 175</ref>
 
Aufspringende Locken, nach innen fallende Partien und Ponys werden mit der Rundbürste geformt und auf dieser getrocknet. Zur Erleichterung der verschiedenen Arbeitsgänge kann der Luftstrom des Föns durch entsprechende Vorsatzstücke verändert werden.<ref>Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 175</ref>

Version vom 1. Oktober 2014, 13:33 Uhr

Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit dem heißen Luftstrom des Haartrockners geformt. Bei einer Föhnwelle wird das Haar mit einem Kamm oder einer Bürste in die gewünschte Form gezogen und mit Hilfe verschiedener Föhnarten gleichzeitig geformt und getrocknet.[1] Bei der Formung des Haares durch die Heißluft des Föhns wird dem Haar die Feuchtigkeit entzogen und dadurch die erreichte Form haltbar.[2]

Aufspringende Locken, nach innen fallende Partien und Ponys werden mit der Rundbürste geformt und auf dieser getrocknet. Zur Erleichterung der verschiedenen Arbeitsgänge kann der Luftstrom des Föns durch entsprechende Vorsatzstücke verändert werden.[3]

Für die Föhnwelle eignet sich besonders gut dünnes Haar, weil es mehr Volumen bekommt. Gute Erfolge gibt es außerdem bei naturgewelltem oder leicht dauergewelltem Haar. Die Formung der Frisur mit dem Föhn ergibt weiche, fließende Frisurenlinien mit natürlichem Fall des Haares.[4] Für die bessere Haltbarkeit und Frisierbarkeit des Haares bei der Föhnwelle gibt es besondere Föhnlotionen, die dem Haar eine gewisse Stütze und Schwere geben und die Arbeit mit Kamm und Bürste erleichtern.[5]


Einzelnachweise

  1. Marcel Stein: Do it yourself: Werden Sie Ihr eigener Friseur! 2005, S. 67.
  2. Rosenberger, Riedel, Clasen, Das neue Friseurfachbuch, S. 194
  3. Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 175
  4. Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 176
  5. Rosenberger, Riedel, Clasen, S. 177


'Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Frisiertechniken aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar'.