Pivot Point-Methode

Aus FriseurSpezial.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit diesem Stichwort verknüpfte Kategorie(n): Lernen, Techniken.

Mit der Pivot Point-Methode revolutionierte in den 1960er Jahre Leo Passage die Grundlagen der Friseurausbildung.

Bauhaus als Grundlage

Die Point Cut-Methode basiert auf den Prinzipien des Bauhaus. Den Grundgedanke von Bauaus u.a. die Unterscheidung zwischen Künstler und Handwerker aufzuheben griffen Leo Passage und Vidal Sassoon Anfang der 1960er Jahre auf und versuchten ihre Fähigkeiten als Friseur auf eine höhere, künstlerische Stufe der Kreativität zu stellen.

Die Pivot Point-Lehrmethode

Zentrales ELement ist das Visualisieren und Gestalten von Haardesigns in technischer Perfektion. Das Lehrwerk Designers Approach steht dabei im Mittelpunkt.

Es wird geschätzt, dass über eine Million Teilnehmer bisher einen Lehrgang absolviert haben.



Ja, hier fehlt zweifelsohne Text! Wir arbeiten daran.
Wollen Sie mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!